Österreich - Inzidenzen und Sterberaten nach Altersgruppen


Inzidenz und Sterberate insgesamt

Bisher, also bis zum Dienstag, 26. Oktober 2021, gibt es laut AGES 805.835 laborbestätigte positive Fälle und 11.042 mit offizieller Todesursache COVID-19 Verstorbene.

Bezogen auf die gesamte Bevölkerung sind das 9,02% positiv Getestete und 0,12% Verstorbene.

Der Anteil der COVID-Verstorbenen an den positiv Getesteten ist 1,37% Verstorbene.

Die folgenden Grafik zeigen die Zahl der positiv Getesteten pro 100.000 in den einzelnen Altersgruppen pro Woche im Zeitverlauf.

In dieser Grafik fällt auf, dass seit Mitte Feber die Zahl der positive Fälle pro 100.000 in der Altersgruppe 15-24 am höchsten ist. Davor war die Altersgruppe >84 am stärksten betroffen.

Weiters ist bemerkenswert, dass lange Zeit hindurch die Gruppe 5-14 und die Gruppe 65-74 unter den meisten anderen Gruppen liegen.

Die Gruppe der Keinkinder 0-4 hat die ganze Zeit die niedrigste Positivate.

Etwas überraschend ist vielleicht, dass die Kurven für die übrigen Altersgruppen, also 5-14 und 25-64 die meiste Zeit ziemlich ähnliche Zahlen haben.

Die Zahl der positiv Getesteten ist natürlich von der Teststrategie abhängig; daher liefern die Kurven nur Hinweise auf die Zahl der Infizierten.

Um die Entwicklung de letzten Zeit besser zu sehen schränken wie den Zeitraum auf die Zeit seit 1. Feber ein.

Bundesländer

In den einzelnen Bundesländern sieht der Verlauf so aus:

Anfang Dezember gibt es auffällig hohe Positivraten bei den älteren Gruppen in Kärnten und in der Steiermark.